Schwitzhütte

Die Schwitzhütte ist ein altes schamanisches Ritual der Reinigung.
Symbolisch gesehen gehen wir in den Bauch von Mutter Erde ein, tauchen ein in ihre Wärme und Dunkelheit, verbinden uns in diesem heiligen Raum mit unserem Ursprung. Hier können sich unsere Herzen öffnen und weit werden. Wir reinigen uns auf allen Ebenen, um uns zu erneuern und wiedergeboren zu werden. Altes, uns nicht mehr Dienliches, kann losgelassen werden, um Platz für Neues zu schaffen.

Mit Yoga, Klang, Gesang und Tanz stimmen wir uns auf die Schwitzhütte ein.

Ritualleiterinnen:
Ada Maha
Eva-Maria Struck www.klang-elemente.de

Mitbringliste:
Handtuch, Sitzunterlage, Augenbinde, zwei (Woll-)Decken zum Abdecken der Hütte, Trinken, Schnitzmesser, wetterfeste Kleidung, Kraftgegenstand, Trommel oder Rassel, wer hat, kleines Kräuterbündel.

Nähere Info bei Barbara Mobil: 0162 63 99 248

SCHWITZHÜTTE ZUM SAMHAIN am 2.11.2019


Im Schwitzhüttenritual vermählen sich Großmutter Erde und Großvater Feuer. Die Hütte symbolisiert den Schoß von Mutter Erde, die Steine, die im Feuer erhitzt werden, symbolisieren die Samen und werden in die Hütte getragen, erwärmen und befruchten sie. Gemeinsam tauchen wir in diesen heiligen Raum der Hütte ein und verbinden uns mit unserem Innersten und den Energien des Augenblicks, indem wir unsere Gebete sprechen, unseren Gesang erklingen lassen, unseren Schmerz fühlen, loslassen und transformieren können. Jede Hütte bedeutet Sterben und Wiedergeboren werden.

Im Schwitzhüttenritual zu Samhain / Allerheiligen nehmen wir behutsam und bewusst Kontakt zu unseren Ahninnen und Ahnen auf und treten so in Verbindung zu einem möglicherweise unbewussten und damit dunklen Teil unseres Wesens. Ungelöste Konflikte, einschränkende Muster, Konventionen und Schwächen, die wir übernommen haben, können gesehen, ggf. vergeben und losgelassen werden.
Unsere Begabungen, Stärken, positiven Eigenschaften, die uns geschenkt wurden, können dankbar empfangen und gesegnet werden. Den Sonnen- und Schattenseiten unseres Erbes zu begegnen und sie anzunehmen sind die Herausforderungen für uns auf dem Weg zu Heilung und Lebendigkeit.
Sei Willkommen!

Samstag, den 02. 11. um 12 Uhr
Ort: Licht- und Luftbad Witten Röhrchenstr. / Parkweg: Kleine Straße in den Wald hochfahren, Eingang hinten rechts an der Mauer
verbindliche Anmeldungen:
– info@es-tanzt.de oder 0162 63 99 248
– mail@klang-elemente.de oder 0176 219 284 39

Mitbringliste:
– vegetarisches zu Essen zum Teilen für das gemeinsame Mahl nach der Schwitzhütte
– viel Wasser oder Tee zum Trinken vor und nach der Hütte
– Kraftgegenstand und etwas aus der Natur zum Schmücken der Altäre
– ein Foto oder ein Symbol für eine/einen deiner AhnenInnen, mit der/dem du dich momentan besonders verbunden fühlst
– ein kleines Geschenk für die Feuerfrau
– falls vorhanden Trommel und/oder Rassel
– Handtuch und eventuell eine Sitzunterlage
– wetterfeste Kleidung
– 30 € bis 50 € / Energieausgleich nach Selbsteinschätzung

Wir freuen uns auf Dich!
Eva und Ada

https://es-tanzt.de/ritualtanz/
https://es-tanzt.de/ritualtanz/